Worum es geht - Lösungen auf den Weg bringen

Der Beruf der Grundschullehrerin bzw. des Grundschullehrers ist derzeit so gefragt wie nie zuvor.  Der Staat versucht alle möglichen Wege zu gehen, um an "neue Kräfte" zu kommen. Und das Problem welches der Qualität der Ausbildung im Wege steht, ist die "Zeit". Denn es muss schnell gehen. Wir brauchen lieber gestern als heute viele neue Lehrer. Daher wird die Ausbildung auf unterschiedliche Weise verkürzt. Was jedoch parallel dazu nicht zurück geht, sondern im Gegenteil dazu immer härter und anspruchsvoller wird, ist die berufliche Praxis. Die "lieben Kleinen" sind leider oftmals nicht gut auf die Schule vorbereitet worden. Das soziale Umfeld der Kinder ist extrem heterogen geworden. Und die Zeiten, als der Lehrer bei Problemen harte Sanktionen verhängen konnte sind schon lange vorbei. Den Lehrern von heute bleiben minimale Möglichkeiten, sich von Problemen zu "befreien". Das läuft nicht mehr. Sie müssen sich mit den Problemen auseinandersetzen und sich stark machen um selbstbewusst, stolz, ausgeglichen und fröhlich im Berufsleben lange Zeit bestehen zu können. Dies ist eine Herausforderung, bei deren Bewältigung ich gerne behilflich sein möchte.

 

Ihre  Komplizin Analena Ratke